Für wen ist das interessant?

  • Sie suchen nach Wegen sich von der traditionellen Energieversorgung unabhängig zu machen - oder wenigstens ein Stück unabhängig?

  • Sie benötigen Wärme, Kälte im größeren Mengen?

  • Bei Ihnen fallen Abfall- und/oder Biomassen in größeren Mengen an?

  • Sie wollen keine Anlagen oder Anlagenkomponenten betreiben, die nicht zu Ihrem Kerngeschäft gehören?

  • Sie wollen nur in funktionierende Technologie investieren, aber nicht den Anschluss an innovative Entwicklungen verpassen?

Wenn auch nur eine der Fragen mit ja beantwortet werden kann, sollten sie sich mit den Möglichkeiten, die die ENTEX Gruppe bietet vertraut machen.

  • Die ENTEX Gruppe will Ihnen primär keine Anlagen verkaufen!

  • ENTEX erarbeitet mit Ihnen Lösungen zur Energieversorgung auf Basis von Abfällen, Biomassen oder anderen regenerativen Ressourcen.

  • ENTEX eröffnet neue Wege Reststoffe wieder in den Wirtschaftskreislauf zu integrieren.
  • ENTEX betreibt ggf. diese Anlagen mit oder für Sie!

  • Dabei kommen die unterschiedlichsten Geschäftsmodelle zum tragen, von der Gründung einer Joint Venture Gesellschaft bis zu den unterschiedlichsten Formen von Betreibergesellschaften und Contracting- Modellen. Für öffentliche Träger sind auch verschiedene PPP- Modelle denkbar.

 Das hat für Sie gleich mehrere Vorteile:

  • Das Risiko in technologische Ruinen zu investieren wird verhindert.

  • Der Betrieb der Anlagen belastet nicht das Kerngeschäft.

  • Sie partizipieren an dem Erfolg der Maßnahme kontinuierlich.

  • Abhängig vom Geschäftsmodell ergeben sich vielfältige Möglichkeiten der Einflussnahme.

  • Die Transparenz zu den Geschäftsvorgängen ist gegeben.

Diese Liste lässt sich noch weiter verlängern – aber – besser an einem konkreten Projekt – an Ihrem Projekt. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gern und finden Lösungen für alternative Wege in der Energieerzeugung und ggf. des Recycling.

ENTEX bietet Lösungen für:

  • energieintensive Produktionsanlagen

  • die energetische Versorgung größerer Wohn- und Bürokomplexe

  • Biomasse Produzenten

  • Produzenten bei denen große Mengen Abfall oder Abfallbiomasse anfallen.

  • Gemeinden und Städte oder sonstige öffentliche Träger

 Drucken  E-Mail